Donnerstag, 11. April 2013

Vegan Wednesday #17

Mein Vednesday fing gestern schon sehr früh (04:30 Uhr) an, da ich schon um 6:00 Uhr bei einer Kundin sein musste. Deswegen habe ich mir schon am Abend zuvor mein Frühstück zubereitet. Und zwar legendäre "Overnight-Oats" (Haferflocken die über Nacht ziehen dürfen). Der Vorteil bei dieser Variante ist, man kann alle Zutaten in eine Schüssel kippen und mit etwas Flüssigkeit über Nacht im Kühlschrank stehen lassen. Ganz ohne kochen und noch früheres Aufstehen :-). LEIDER habe ich ganz vergessen ein Foto davon zu machen, da ich echt noch nicht ganz bei Sinnen war um diese Zeit. Erst als die Schüssel leer war ist mir eingefallen das ja Mittwoch war. 


Da ich schon um halb 8 wieder zu Hause war und mich noch mal für ein Stündchen hingelegen konnte (super Sache!), habe ich dann um halb 10 mein wohlverdientes zweites Frühstück zu mir genommen.. bestehend aus getoastetem Brot mit Erdnussbutter (crunchy) und Zuckerrübersirup. Dazu, seit langem mal wieder einen Sojalatte Macchiato














Wenn das Zeug trocknet darf man nicht lachen... Alles bröselt ab :D


Um richtig wach zu werden, bin ich dann unter die Dusche gehüpft und habe mir anschließend eine Maske aus Heilerde ins Gesicht geschmiert um wieder bisschen lebendiger auszusehen ;-). 















Nach ein bisschen Hausarbeit ging es dann schon wieder ans Kochen oder besser gesagt in den Garten. Dort habe ich Löwenzahn gestochen und ein paar Gänseblümchen gesammelt die dann später als Salat verarbeitet werden sollten. Ja man kann Gänseblümchen essen! :) Der Löwenzahn von der eigenen Wiese schmeckt 100 Mal besser als der gekaufte. So gut! Dazu gab es ein leckeres Dressing und Sonnenblumenkerne, Sesamkörner und gebratene Zucchini. Hier im Saarland isst man üblicherweise Speck und hartgekochte Eier dazu. Zu ersetzen wäre das ganz leicht mit Räuchertofu und Avocado :-). Probiere ich bald aus. 


Nachmittags ging es dann zu meinem zweiten Termin (Braut Make up Probe) in ein tolles Weinbergdörfchen an die Mosel :-) ... Vorher nicht zu vergessen einen schlauen Yogi Tee mit Lakritzgeschmack. Und er hatte RECHT! :D

Zwischendurch: YOGI TEE Lakritz :)
Abends gab es dann auch noch eine leckeres Gericht das es jetzt öfters geben soll. 

Meine Mama hat ein Püree aus Kartoffeln und Kohl gemacht (mit Curry). Dazu habe ich mir dann rote Linsen gekocht und Räuchertofu knusprig angebraten. Ich war verblüfft WIE echt der Räuchertofu dieses Mal nach Speck geschmeckt hat. Der Tofu ist übrigens von TAIFUN! Ist bis jetzt der Beste den ich gegessen habe. 



Wer sich fragt warum es dieses Mal so viele "Geschichten" zu dem Beitrag gibt... Carola hat uns aufgerufen mehr aus unserem Vednesday-Alltag zu erzählen was ich super cool finde. Ich hoffe es machen alle mit :-) 

Viele Grüße
Michelle

Kommentare:

  1. Dein Salat gefällt mir! Gänseblümchen, yay! :)
    Schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die sehen nicht nur toll aus, sie schmecken sogar :)

      Löschen
  2. Der Salat <3 <3 <3 Und in Latte Macchiato mit Sojamilch könnte ich mich ja reinsetzen.
    Liebe Grüße
    Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, vor allem wenn man noch Zimt & Vanille dazumischt :)

      Löschen
  3. Schön, mehr von deinem Tag zu erfahren.
    Und der Salat ist wirklich toll! :)

    LG Isabel

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!

    ich find das super, mit den Geschichten drumherum und ein bißchen mehr aus dem Alltag eines jeden einzelnen zu erfahren.
    Mein erster Gedanke bei deinem Mittagessen war: "Da ist ja ne Wiese aufm Teller!" *lool*
    Kann mir aber gut vorstellen, das das schmeckt, muss ich bei Gelegenheit mal probieren. Sieht auf jedenfall toll aus!

    sag mal, wo gibts denn diesen tollen tee, mit "Weisheiten" dran?

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr zu hören :) Dann mach ich das auch öfters.
      Hehe. Ja das ist ja auch alles von der Wiese (ok, bis auf die Zucchini).

      Das ist YOGI Tee. Den gibt's eigentlich in jedem Bioladen. Hab ihn gestern aber auch bei Rewe gesehen.

      Löschen
  5. Ich lese auch gerne die Geschichten hinter dem Essen, daher gerne mehr davon :)
    Der Gänseblümchen-Löwenzahn-Salat klingt richtig lecker, leider gibt es in unserem Garten keine Wiese mehr und auf Grünflächen so etwas zu sammeln, ist mir (noch) etwas zu öko.. Aber vielleicht sollte ich mich mal überwinden, der Salat sieht nämlich echt toll aus!
    Alles Liebe,
    Frau Schulz

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Also auf Feldern findest du den Löwenzahn auch immer. Vielleicht wenn du mal ne Radtour machst. Packst dir halt ein Messer ein und ne Tüte und dann geht's los. Es lohnt sich!!

      Löschen
  6. Hey :)

    Wie du vielleicht mitbekommen hast mache ich zur Zeit die Vegan for fit Challenge :) So wie es jetzt aussieht, bleibe ich danach nur bei Flexiveganer, also dass ich sowohl vegetarisch als auch vegan mich ernähre, je nach Tagesform. Dafür würde ich dann auch einen Vegan Wednesday einrichten und 1-2 andere Tage die Woche vegan bleiben. Hast du Lust, dass wir uns immer ind en Vegan Wednesday Posts verlinken, also quasi kooperieren? :)

    Liebe Grüße,
    Carry

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...