Mittwoch, 24. April 2013

Vegan Wednesday #19

Ein weiterer Vednesday neigt sich dem Ende zu! Man muss schon sagen das heute ein wahnsinnig schöner & sonniger Tag war. Gestartet bin ich mal wieder mit Overnight Oats die mit Erdnussmus und Hafermilch (+Vanille, Zimt) über Nacht ziehen durften. Morgens dann schnell Obst kleingeschnippelt, Nüsse und Amaranth drüber gestreut und draußen auf dem Balkon in der Sonne gefrühstückt! Kann ein Tag besser starten? Ich glaube nicht :D



Nachdem die üppige Portion halbwegs verdaut war, habe ich mir mein Rad geschnappt und bin über Stock und Stein durch den Wald gejagt. Es war so schön warm und windstill. Einfach toll! Ich liebe den Frühling und zu sehen wie alles wieder zum Leben erweckt finde ich faszinierend. Hab sogar ein Reh gesehen :D Leider wollte es nicht vor die Kamera. 



Zu Mittag oder besser gesagt Nachmittag gab es dann wie gestern auch wieder grünen Spargel. Heute habe ich ihn allerdings mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer und einer selbstgemachten veganen Hollandaisesoße serviert. Den grünen Spargel habe ich lediglich in einer Pfanne für ein paar Minuten angebraten. SEHR lecker. 

Rezept für die Hollandaise: 
In einem Topf etwas Margerine schmelzen lassen und mit Mehl bestreuen -> Mehlschwitze. Kurz anschwitzen lassen und dann mit Gemüsebrühe (oder Sud der gekochten Schalen des Spargels) ablöschen. Aufkochen lassen und mit Gewürzen wie Salz, Pfeffer, Muskat und etwas Zitronensaft abschmecken. Mit Sojasahne verdünnen. Fertig! 


Da ich im Garten kleine Arbeiten durchgeführt habe (Maulwurfhügel platt walzen :D) habe ich die Gelegenheit gleich genutzt um für euch ein paar Fotos zu schießen. Der Baum der so schön blüht ist übrigens ein Mirabellenbäumchen. Es wird übrigens bald mehr Rezepte mit Leckereien aus unserem Garten geben. Der Waldmeister sprießt schon und der Rhabarber auch. Holonder steht auch bereits in den Startlöchern und auch die ein oder anderen Wildkräuter werden bald in der Küche verarbeitet. Ich freu mich schon wie ein kleines Kind! :D


Beim chillen & lesen in der Sonne gibt es nix besseres als einen eiskalten Smoothie. Eis war leider aus! Aber Smoothies gehen ja auch super schnell und schmecken immer genial. Dieser hier  bestand aus TK-Himbeeren, einer Banane, Hafermilch, Basilikum und etwas Erdnussmus (Suchtgefahr!). Vanille und Zimt mussten auch rein. 



Obwohl ich Abends nicht mehr allzu viel Hunger hatte, habe ich noch einen Salat zubereitet. Der Feldsalat stammt ebenfalls aus nem Hügelbeet aus dem heimischen Garten. Dazu gab es ein Senfdressing, Sonnenblumenkerne und Croutons aus selbstgebackenem Vollkornbrot. 


War euer Vednesday auch so schön? :-)



Kommentare:

  1. Sehr schöne Fotos! Frühling<3 Aber auch dein Essen sieht äußerst lecker aus. :)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!! Allerdings.. fast schon Sommer :))

      Löschen
  2. Was für ein schöner Frühlingstag!!!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe auch Overnight Oats auf dem balkon gefuttert. Herrlich :-) UNd der Rest deines Tages sieht auch verdammt gut aus <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Trend geht zu OvernightOats!!! :) Genial.

      Löschen
  4. Den ersten Spargel gabs bei mir auch schon. Könnt ich mich reinlegen! Am liebsten mag ich ihn aus dem Ofen, wenn er an den Spitzen schön knusprig wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ne Super Idee mit dem Backofen! Probier ich mal aus.

      Löschen
  5. Wie witzig, bei mir gab es gestern auch Overnight Oats, grünen Spargel und abends Salat!

    Deine Frühlingsbilder sind toll!

    LG Isabel

    AntwortenLöschen
  6. Dein Mittwoch ist mal wieder umwerfend schön bebildert! Wunderbar frühlingshaft, das vertreibt die grauen Wolken, die gerade gewitternd über meinen Kopf ziehen...

    AntwortenLöschen
  7. Ihr habt mich überzeugt, ich muss overnightoats ausprobieren, sie sehen ja super aus, vor allem unter all dem lecker Amaranth und Cashews!

    Foto 2 finde ich wunderschön, die Farben strahlen so richtig schön kitschig. Und erst die Farbenpracht auf Foto 4!

    Du gibst echt Basilikum in den Smoothie? Das kann ich mir geschmacklich sogar nicht vorstellen. Muss ich ausprobieren, sonst glaub ich das nicht :)

    LG Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du MUSST Overnightoats ausprobieren, die sind verdammt gut!
      Und das mit dem Basilikum auch.. das gibt dem ganzen so ne schöne frische aromatische Note. 4 Blätter reichen schon aus.

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...